10 Dinge vor dem Fei­er­abend

Ein Arbeits­tag kann lang sein, oh ja. Dabei ver­brin­gen wir meist beson­ders die letz­ten Minu­ten im Büro unef­fek­tiv. Wir star­ren in den Bild­schirm, albern mit Kol­le­gen herum und war­ten ab, bis die Zeit zum Gehen gekom­men ist.  Dies alles hin­ter­lässt in uns ein ungu­tes Gefühl und man ist der Mei­nung, nichts getan zu haben und geht meist ohne Plan in den nächs­ten Tag.

coder-1869306_1920_office

Erfolg­rei­che Men­schen erfül­len die­ses Kli­schee nicht (!) und erle­di­gen gera­de in den letz­ten 10 Minu­ten wich­ti­ge Dinge, die Struk­tur geben und unge­mein moti­vie­ren.

Das sind sie:

  1. Sie updaten ihre To-Do-Lis­ten.
  2. Sie räu­men ihren Arbeits­platz auf.
  3. Sie über­prü­fen, was sie alles geschafft haben.
  4. Sie las­sen den Tag im Kopf Revue pas­sie­ren.
  5. Sie che­cken, wer oder was noch drin­gend eine Ant­wort benö­tigt und wer war­ten kann.
  6. Sie blei­ben kon­zen­triert.
  7. Sie bestim­men die Haupt­zie­le für den nächs­ten Tag.
  8. Sie sehen die Ter­mi­ne für den nächs­ten Mor­gen durch.
  9. Sie ver­ab­schie­den sich bei den Kol­le­gen.
  10. Sie gehen.

In die­sem Sinne, fro­hes Schaf­fen und viel­leicht inte­grie­ren Sie ein paar Punk­te ab dem nächs­ten Jahr mit in Ihren Tages­ab­lauf. Ich für mei­nen Teil muss jetzt lei­der auf­hö­ren den Arti­kel zu schrei­ben, damit ich mich um die letz­ten Punk­te auf der Liste küm­mern kann ;o).

kreise_team_heidenreich