5 Tipps zur Orga­ni­sa­ti­on im Büro

Wer kennt das nicht: man kommt mor­gens in sein Büro – hoch­mo­ti­viert und vol­ler Taten­drang – und schon der erste Blick auf den Schreib­tisch, lässt die Moti­va­ti­on rapi­de sin­ken. Über­säht mit unde­fi­nier­ten Hau­fen aus Papier und Post it´s, halb­ge­füll­ten Kaf­fee­tas­sen und über­quel­len­den Abla­ge­fä­chern.

home-office-599475

Das alles muss nicht sein, wenn man sich in ein paar Punk­ten an ein­fa­che, aber doch sehr effek­ti­ve Tipps bzw. Regeln hält. Ein Ver­such ist es alle­mal wert.

Tipp 1:   
Räu­men Sie Ihren Schreib­tisch in regel­mä­ßi­gen Abstän­den kom­plett ab und put­zen Sie die Ober­flä­che. Stel­len Sie dann nur Gegen­stän­de wie­der auf den Schreib­tisch, die Sie auch wirk­lich benut­zen.

Tipp 2:
Erle­di­gen Sie alle Auf­ga­ben, die weni­ger als 3 Minu­ten dau­ern, sofort!
(Mein Lieb­lings­tipp: sehr effek­tiv)

Tipp 3:
Schrei­ben Sie To Do Lis­ten (nicht die klei­nen Kle­be­zet­tel benut­zen).

Tipp 4:  
Bil­den Sie Auf­ga­ben­blö­cke, z.B. Emails beant­wor­ten, kopie­ren (wenn Sie das Glei­che mehr­mals hin­ter­ein­an­der machen, wer­den Sie schnel­ler und effek­ti­ver).

Tipp 5:      
Schmei­ßen Sie alles in den Papier­korb, was nicht auf­ge­ho­ben wer­den muss. Denn auch schon Kurt Tuchol­sky sagte: ” Die Basis jeder gesun­den Ord­nung ist ein gro­ßer Papier­korb“.

kreise_team_heidenreich