Ara­bel­la Bay­ern sen­det ab sofort landesweit

Ara­bel­la Bay­ern gibt es ab sofort lan­des­weit zu hören: Am 15.12.2021 wur­den die mit Ara­bel­la Bay­ern bis­her noch unter­ver­sorg­ten Regio­nen auf­ge­schal­tet und zudem ein neues For­mat vor­ge­stellt. Mehr zu Ara­bel­la Bay­ern und den neuen Sen­de­ge­bie­ten erfah­ren Sie im heu­ti­gen Blogbeitrag!

Beitragsbild zum Artikel "Arabella Bayern ab sofort landesweit"

Quel­le: Face­book-Seite Ara­bel­la Bayern

Sieb­zi­ger bis Neun­zi­ger jetzt im gesam­ten Freistaat

Bis­her konn­ten ledig­lich die Hörer aus Ober­bay­ern, Mit­tel­fran­ken und Teile Schwa­bens den Sen­der via DAB+ emp­fan­gen. Seit dem 15. Dezem­ber 2021 wurde Ara­bel­la Bay­ern in den bis­lang noch nicht bespiel­ten Regio­nen Unter- und Ober­fran­ken sowie der Ober­pfalz und Nie­der­bay­ern auf­ge­schal­tet. Nun kann Ara­bel­la Bay­ern lan­des­weit gehört wer­den und ver­grö­ßert damit seine tech­ni­sche Reich­wei­te. Diese liegt dann laut Sen­der bei über 12 Mil­lio­nen erreich­ba­ren Ein­woh­nern in Bay­ern. Das ist für einen Pri­vat­sen­der eine beacht­li­che Reichweite!

Durch die Auf­schal­tung und Ver­grö­ße­rung des Sen­de­ge­bie­tes wird der Radio­sen­der für Wer­be­trei­ben­de noch attrak­ti­ver. Pla­nen Sie, ganz Bay­ern mit Ihrer Wer­be­bot­schaft zu errei­chen? Mit Ara­bel­la Bay­ern ist das jetzt möglich!

Emp­fang­bar­keit des Senders

Das Pro­gramm des Radio­sen­ders kön­nen Sie jetzt in kla­rer und rausch­frei­er Qua­li­tät mit jedem DAB+ fähi­gen Radio­ge­rät bequem von Zuhau­se aus oder unter­wegs im Auto hören.

DAB plus ist der Ver­brei­tungs­weg der Zukunft für linea­res Radio”, so Till Coe­nen, Geschäfts­füh­rer von Radio Arabella.

Das Dis­play soll mit eini­gen Zusatz­in­for­ma­tio­nen aus­ge­stat­tet wer­den, bei­spiels­wei­se mit Titel­co­ver und Daten zu den Inter­pre­ten. Der Sen­der wird über die DAB+ Regio­nal­net­ze Unter­fran­ken (Kanal 10A), Mit­tel­fran­ken (8C), Ober­fran­ken (10B), Nie­der­bay­ern (7D), Ober­pfalz (6C) und Ober­bay­ern-Schwa­ben (10A) ver­brei­tet. Star­ten Sie am bes­ten gleich den Sen­der­such­lauf Ihres DAB+ Radios! Dar­über hin­aus kön­nen Sie auch per Web­ra­dio oder Smartspea­ker rein­hö­ren – egal, ob Zuhau­se, im Büro oder Home-Office.

Bild "Sendegebiet Arabella Bayern"

Quel­le: Ara­bel­la Bayern

Musi­ka­li­sche Viel­falt der emo­tio­na­len Musikjahrzehnte

Musi­ka­lisch bleibt der Sen­der den 70ern, 80ern und 90ern treu, pas­send zum Slo­gan “70er, 80er, 90er. Unse­re Zeit.” Der Sen­der kon­zen­triert sich gezielt auf diese drei emo­tio­na­len Musik­jahr­zehn­te, da sie für viele Hörer die Zeit ihres Lebens wider­spie­gelt, resü­miert Pro­gramm­che­fin Fran­zis­ka Stro­bl. Es ist eben ein beson­de­res Gefühl Lie­der wie­der zu hören, die wir mit bestimm­ten Situa­tio­nen und Per­so­nen ver­bin­den. Viel­leicht erin­nern Sie sich beim Hören ja auch an Ihren ers­ten Besuch in der Dis­ko­thek, an Ihre erste Jugend­lie­be oder an die Fahrt mit Ihrem ers­ten eige­nen Auto?

Der Sen­der bie­tet nun neben viel Abwechs­lung in sei­nem Pro­gramm auch große musi­ka­li­sche Viel­falt, da er auf Rota­ti­on gro­ßen Wert legt. So kön­nen Sie sich immer wie­der freu­en, einen alten Song wie­der­zu­ent­de­cken. Dane­ben bie­tet das Team im redak­tio­nel­len Umfeld vor allem aktu­el­le The­men aus den baye­ri­schen Bezirken.

Ara­bel­la Bay­ern ist eine wohl­tu­en­de Alter­na­ti­ve zur Masse der Hit-Rota­ti­ons Sen­der”, sagt Geschäfts­füh­rer Coenen.

Er freut sich mit sei­nem Team, dass sie den lan­des­wei­ten Aus­bau inzwi­schen erfolg­reich abschlie­ßen konnten.

Zum Pro­gramm von Ara­bel­la Bayern

Logo Arabella BayernMor­gen­mo­de­ra­tor Simon Jägers­ber­ger star­tet beim Radio­sen­der in den Tag. Mit sei­ner sym­pa­thi­schen Art weckt er ab 6:00 Uhr alle Ara­bel­la Bay­ern-Hörer und wird von 10:00–15:00 Uhr von sei­ner Kol­le­gin Stef­fi Schal­ler abge­löst. Das Musik­pro­gramm umfasst mehr als 1.000 Titel, wobei im Schnitt ein Titel nur alle 4 Tage zu hören ist. Der Sen­der ist für einen eher redu­zier­ten Infor­ma­ti­ons­an­teil bekannt, was sein Publi­kum sehr schätzt.

Es gibt gera­de so viel Nach­rich­ten, sodass man weiß, dass die Welt noch steht”, sagt Coenen.

Zusam­men mit sei­nem Team hat Till Coe­nen lei­den­schaft­lich am neuen Musik­for­mat gear­bei­tet und freut sich auf eine deut­lich grö­ße­re Hörerschaft.

Wenn Sie noch mehr rund um den Radio­sen­der wis­sen möch­ten, besu­chen Sie gerne die Inter­net­prä­senz des Sen­ders  oder lesen Sie direkt auf unse­rer Web­site im Steck­brief des Sen­ders nach. Bei Fra­gen steht Ihnen aber auch gerne unser Ver­kaufs­team für ein per­sön­li­ches Gespräch zur Verfügung.

Autorin Anna Kreiner