DAB+ inter­na­tio­nal – 100 Mil­lio­nen-Marke geknackt

Im Bereich DAB+ wurde welt­weit zum ers­ten Mal die Marke von 100 Mil­lio­nen DAB+ Gerä­ten geknackt. Die Summe setzt sich aus Digi­tal­ge­rä­ten und Auto­ra­di­os zusam­men und kommt damit auf 110 Mil­lio­nen Ein­hei­ten. Erfah­ren Sie mehr über die Digitalradio-Entwicklung.

Beitragsbild zum Artikel "DAB+ international - 100 Millionen Grenze geknackt"

Quel­le: Web­site worldDAB

DAB+ inter­na­tio­nal wächst trotz Pandemie 

Der Ver­band Wold­DAB hat die aktu­el­len Zah­len zum DAB+ Markt ver­öf­fent­licht. Dem­nach wur­den allei­ne inner­halb der letz­ten 12 Mona­te welt­weit 10 Mil­lio­nen Autos mit DAB+ Radio ver­kauft. Der Absatz von sta­tio­nä­ren DAB+ Gerä­ten belief sich auf über 5 Mil­lio­nen Einheiten.

Grafik "Verkauf DAB+ Empfänger"

Quel­le: World­DAB – DAB Digi­tal Radio Euro­pe and Asia Pacific

Im Län­der­ver­gleich liegt Eng­land bei der Ver­brei­tung von DAB+ Gerä­ten mit über 48 Mil­lio­nen Stück weit vorne. Danach folgt auf Platz zwei Deutsch­land mit 21,6 Mil­lio­nen Gerä­ten. An drit­ter Stel­le kommt dann Ita­li­en mit fast 8,1 Mil­lio­nen DAB+ Radios.

DAB+ Ent­wick­lung in Deutschland

Digi­tal­ra­dio Deutsch­land ver­öf­fent­lich­te auch expli­zit Zah­len zur Markt­ent­wick­lung in Deutsch­land. In Quar­tal 1 bis 3/2021 ist der Umsatz um 152 Mil­lio­nen (+ 9 Pro­zent) gestie­gen. In Ein­hei­ten bedeu­tet das 1,2 Mil­lio­nen mehr Gerä­te im Markt. Damit ist der Absatz um 14 Pro­zent gewachsen.

Grafik "Zuwachs bei DAB+ Geräten - Umsatz und Absatz Quartal 1-3/2021 in Deutschland"

Quel­le: Web­site Digi­tal­ra­dio Deutsch­land e.V.

Gro­ßer Trei­ber ist der Automobilmarkt

Eine beson­de­re Dyna­mik kommt bei der Ent­wick­lung aus dem Auto­mo­bil­markt. Es ist eine direk­te Folge aus dem “Euro­pean Elec­tro­nic Com­mu­ni­ka­ti­on Code”. Diese Rege­lung schreibt vor, dass alle Auto­ra­di­os in der EU in der Lage sein müs­sen, DAB+ zu emp­fan­gen. Daher liegt der Anteil an DAB+ Radios in neuen Fahr­zeu­gen in den wich­tigs­ten euro­päi­schen Län­dern mitt­ler­wei­le bei 89 Prozent.

Aber auch der Ver­kauf von sta­tio­nä­ren DAB+ Radios steigt kon­ti­nu­ier­lich an. Inter­na­tio­nal betrach­tet sind 42 Pro­zent der Gerä­te mit einem DAB+ Emp­fän­ger aus­ge­stat­tet. Die Trei­ber sind hier in gro­ßen und erfolg­rei­chen Ver­mark­tungs­kam­pa­gnen zu fin­den. Des Wei­te­ren wurde in Deutsch­land eine Digi­tal­ra­di­opflicht ein­ge­führt und die DAB+ Märk­te in Bel­gi­en, Öster­reich und Tsche­chi­en neh­men an Fahrt auf.

Cross­me­dia­le Bewer­bung für DAB+ zu Weihnachten 

Als groß ange­leg­te Kam­pa­gnen in Deutsch­land ist hier die Maß­nah­me von einem brei­ten Sen­der­bünd­nis zu nen­nen. Vom 22. Novem­ber bis 5. Dezem­ber gab es viel­fäl­ti­ge Wer­bung sowohl im TV, Radio, Print und Online. Das Motto “Hör, was du willst, aber hör es rich­tig” stand im Mit­tel­punkt aller werb­li­chen Akti­vi­tä­ten. Cross­me­di­al wur­den TV-Spots aus­ge­strahlt. Das Medi­um Radio sen­de­te bun­des­wei­te Radio­spots und Pro­gramm­trai­ler wie bei­spiels­wei­se die­ser fer­tig pro­du­zier­te Funkspot:

Und auch Print sowie die Online-Medi­en tru­gen ihren Bei­trag in Form von Bild­mo­ti­ven bei.

Werbemotive "Hör, was du willst, aber hör es richtig"

Quel­le: Kam­pa­gne Digi­tal­ra­dio Deutschland

Digi­tal­ra­dio Deutsch­land plan­te die groß­an­ge­leg­te Mul­tich­an­nel-Kam­pa­gne und inte­grier­te eben­falls Aktio­nen im Ein­zel­han­del. Hier wur­den Mit­ar­bei­ter gezielt geschult, Reg­al­b­ran­ding wurde ange­bracht und am PoS kam das Mar­ken­de­sign zum Einsatz.

DAB+ eta­bliert sich als zen­tra­le Platt­form für Radio in Europa

Der Prä­si­dent von World­DAB Patrick Han­non sagte in einem Interview:

Die neue Info­gra­fik zeigt es ein­drück­lich: DAB+ eta­bliert sich als zen­tra­le Platt­form für Radio in Euro­pa. Wir freu­en uns über enor­me Zuwäch­se bei den Abver­käu­fen. Ins­be­son­de­re im Auto­mo­bil­sek­tor sehen wir, wie stark die Ein­füh­rung der Digi­tal­ra­di­opflicht im letz­ten Jahr das Wachs­tum vor­an­treibt. Es zeigt auch, dass eine sinn­vol­le Regu­lie­rung Höre­rin­nen und Hörern in ganz Euro­pa Vor­tei­le bringt.“

neuer Sen­der in NRW ver­schenkt DAB+ Radios

Auch Radio­sen­der enga­gie­ren sich im DAB+ Radio­markt, wie zum Bei­spiel ganz aktu­ell der lan­des­wei­te DAB+ Sen­der kult­hi­t­RA­DIO in NRW.

Aktion "DAB+ Radio zu verschenken"

Quel­le: Face­book-Seite von kulthitRADIO

kult­hi­t­RA­DIO ist ein Pro­gramm für ganz Nord­rhein-West­fa­len. Des­halb ste­hen auch The­men, die NRW bewe­gen, in allen Sen­dun­gen und Bei­trä­gen beson­ders im Fokus. kult­hi­t­RA­DIO ist ein Pro­gramm, das die Men­schen in NRW, unab­hän­gig von Alter, Geschlecht, Her­kunft, Reli­gi­on oder sexu­el­ler Ori­en­tie­rung anspricht und verbindet.

Das Musik­for­mat besteht im Wesent­li­chen aus Kult­hits der Jahre 1960 bis heute und regel­mä­ßig im Pro­gramm wie­der­keh­ren­den Musik-Wün­schen der Hörer, die inter­ak­tiv mit im Pro­gramm ein­ge­bun­den wer­den. Es ist also ein Musik­pro­gramm, wel­ches von Men­schen aus NRW für Men­schen aus NRW zusam­men­ge­stellt wird. Hört doch mal ins Web­ra­dio rein. Mehr Infos zum Sen­der ist im Steck­brief auf unse­rer Web­site zu finden.

Kreise_Blog_Redakteure_2021_JMarks