egoFM: Kooperation mit Podcast-Label Viertausendhertz

Nach dem Neuzugang von Markus Kavka Anfang des Jahres, geht es bei egoFM spektakulär weiter: egoFM hat als erster Radiosender in Deutschland eine Kooperation mit dem aufstrebenden Podcast-Label Viertausendhertz geschlossen.

viertausenhertz_und_egofm

Wie schon in den USA und Großbritannien, setzt sich auch in Deutschland eine zunehmend wachsende Hörerschaft von Podcasts im Online-Audio-Bereich durch und erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Ab sofort, sind die attraktivsten Podcasts des deutschen Marktes vom Label Viertausendhertz im Audio- und Streamingangebot von egoFM zu hören.

Das erwartet die Hörer

egoplusDie aktuellen Podcasts und deren Autoren werden on-air im linearen FM-Programm von egoFM vorgestellt und können dann in voller Länge auf egoPLUS gestreamt werden. Jeden Donnerstag um 20 Uhr und jeden Sonntag um 15 Uhr gibt es die wöchentlich wechselnden Inhalte von Viertausendhertz.

Ein „Podcast“ kommt meist ohne Musik aus, stellt damit eine neue Form von Audio dar und bietet viele Vorteile. Anders als im Radio sind diese Beiträge komplett der kreativen Freiheit des Autors unterlegen. Diese Möglichkeit bietet eine bunte Spielwiese auf der die Themen intensiver betrachtet werden können. Damit rangiert der Podcast irgendwo zwischen sachlichem Hörbuch und Kultur-Radio-Format.

Zusätzlich zu den Podcasts sind auf egoPLUS diverse Spezialsendungen zu hören, wie zum Beispiel: die „egoFM-Privataudienz“, „Die Vermessung der Musik“ mit Jörg Seewald oder der in Stuttgart beheimateten Sendung „0711Radioshow“. Des Weiteren können sich die Hörer über Livekonzerte, vollständige Interviews mit Künstlern sowie Hörbücher im Programm freuen.

Jan Käfer, Programmdirektor bei egoFM, freut sich sehr über die Kooperation: „Viertausendhertz treffen mit Ihrem Angebot den Nerv der Zeit und geben uns die Möglichkeit, den egoFM-Hörern die vielfältigen Podcasts über Webstream anzubieten.“

Ohren auf, hier geht‘s zum Stream: egoPLUS – das Add-on zu egoFM

Viertausendhertz – Hintergrundinfos

Die drei Gründer des Podcast-Label Viertausendherz (Hendrik Efert, Nicolas Semak und Christian Conradi) haben sich zur Aufgabe gemacht, die Bekanntheit von Podcasts zu steigern und Podcast in. Viertausendhertz ist dabei nach der Frequenz benannt, die für das menschliche Ohr am prägnantesten ist. Inhaltlich geht Viertausendhertz neue Wege: aufwendig produzierte Features, Serien in horizontaler Erzählweise, aber auch innovative Interviewformate. Die Produktionen verbinden Spannung, Information und Unterhaltung mit inspirierendem Sound. Die Leidenschaft für die weite Welt des Hörbaren und das Erzählen von Geschichten stehen im Mittelpunkt.

kreise_team_losse

Passende Artikel

egoFM: Neue App und Amazon Alexa Skill Aus alt mach neu! Die App für Musikentdecker des Münchner Radiosenders egoFM ist da. Mit viel Musik, stylischer Benutzeroberfläche und neuen Funktione...
egoFM: Philipp von Martius im Interview mit radios... Der Privatfunkmarkt bietet innovative Konzepte jenseits des Mainstream,  wie egoFM, die sich erfolgreich durchgesetzt haben. Gerade deshalb gilt es se...
egoFM: Spektakulärer Neuzugang Er war das deutsche Gesicht von MTV und hat so ziemlich mit jedem Rockstar des Universums gesprochen. Autor, DJ und Journalist Markus Kavka verstärkt ...
Die Top 3 Audio-Trends 2018 Am Anfang jeden Jahres redet jede Branche über die Trends die auf einen zurollen und für die natürlich jeder gewappnet sein möchte. Auch so in diesem ...