egoFM: Spek­ta­ku­lä­rer Neu­zu­gang

Er war das deut­sche Gesicht von MTV und hat so ziem­lich mit jedem Rock­star des Uni­ver­sums gespro­chen. Autor, DJ und Jour­na­list Mar­kus Kavka ver­stärkt ab Janu­ar mit sei­ner unver­gleich­li­chen Musik­kom­pe­tenz die baye­ri­sche Radio­wel­le egoFM.

markuskavka_carolaaichner_v2

ein ech­ter musi­k­ent­de­cker

Werk­täg­lich ist er Teil der Morningshow „Lolas Mor­gen­rö­te“, wo er Tracks sei­ner Wahl vor­stellt. Sams­tags wird er zwi­schen zehn und zwölf Uhr seine Musik spie­len. Also Songs, die ihm gut gefal­len und die Geschich­ten dazu, aber auch Musi­k­ent­de­ckun­gen, die gut zum egoFM-Publi­kum pas­sen.

Ich ver­fol­ge schon lange, wie kon­se­quent egoFM eine echte Alter­na­ti­ve zum gän­gi­gen Radio-Einer­lei bie­tet. Und für mich ist es wirk­lich ein biss­chen so, als würde ich nach Hause kom­men. Und gera­de die Funk­ti­on eines Musi­k­ent­de­ckers ist ja das, was mich ein Leben lang schon antreibt und für Musik begeis­tert. Ich freue mich, jetzt Teil die­ser Geschich­te und die­ses Teams zu sein“, sagte Kavka.

Back­ground

markuskavka_swDer Ber­li­ner Mode­ra­tor avan­cier­te bei „MTV News“, „Rock­zo­ne“ und „Brand­neu“ zur MTV-Ikone. Spä­ter mach­ten sich auch ZDF, 3sat und Kabel eins seine Musik­kom­pe­tenz und Kon­tak­te zunut­ze für Rei­hen wie den Talk „Kavka“, die Reihe „Frau Kutt­ner und Herr Kavka“ und die span­nen­den Musik­do­kus „Num­ber one“, für die er Grö­ßen wie Bono, Sting und Patti Smith exklu­siv traf.

Seit 2014 mode­riert der 49-jäh­ri­ge beim MDR „Uni­ca­to“ und seit 2015 auch „Kavka Delu­xe“ beim Musik­sen­der Delu­xe Music. Seit Ende der 90er Jahre legt Kavka regel­mä­ßig als DJ in Deutsch­land und Euro­pa auf. Unter ande­rem eröff­net  er mit sei­nen Tech- und Deep House-Klän­gen auch tra­di­tio­nell das „Melt!-Festival“.

egoFM Pro­gramm­chef Jan Käfer zu dem gelun­ge­nen Coup: „Uns war nach einem Besuch Kav­kas schnell klar, dass die Mischung stimmt. Da ist einer der fin­digs­ten Musi­k­ent­de­cker der euro­päi­schen Musik­sze­ne mit einem Schatz selbst erleb­ter Geschich­ten, die er ab sofort mit unse­ren Hörern teilt, die genau für fri­sche Musik und echte Geschich­ten bei uns ein­schal­ten.“

Wer Kavka am Sams­tag um zehn ver­passt, kann ihn auf UKW mitt­wochs um 21 Uhr nach „See­wald – Die Ver­mes­sung der Musik“ oder auf dem Stream ego+ gleich drei­mal die Woche hören.

kreise_team_losse


logoSie sind daran inter­es­siert, Ihre Wer­bung im Pro­gramm von egoFM zu plat­zie­ren?
Das kön­nen Sie gerne tun, wir bie­ten hier­zu die Berei­che UKW, DAB+ und Digi­tal-Audio an.
Wen­den Sie sich bei Fra­gen gerne an unser Team!

Pas­sen­de Arti­kel

egoFM: Phil­ipp von Mar­ti­us im Inter­view mit ra… Der Pri­vat­funk­markt bie­tet inno­va­ti­ve Kon­zep­te jen­seits des Main­stream,  wie egoFM, die sich erfolg­reich durch­ge­setzt haben. Gera­de des­halb gilt es se…
egoFM – makes radio great again Vom 29. Okto­ber bis zum 04. Novem­ber 2018 nimmt egoFM am „Inter­na­tio­nal Radio Fes­ti­val (IRF) 2018“ in Malta teil. egoFM reprä­sen­tiert die deut­sche Rad…
egoFM: bay­ern­weit auf DAB+ & Port­fo­li­o­er… Tolle Neu­ig­kei­ten für die Hörer von egoFM: der Sen­der strahlt sein Hör­funk­an­ge­bot nun bay­ern­weit auf DAB+ aus. Und auch im Port­fo­lio gibt es Zuwachs, …
egoFM – das Radio für Musi­k­ent­de­cker – erwei­t… Ab heute erwei­tert egoFM – das Radio für Musi­k­ent­de­cker – sein digi­ta­les Strea­man­ge­bot um vier kura­tier­te Chan­nels. Die Grund­idee liegt nach wie vor b…