Radio Adver­ti­sing Sum­mit 2018

Unter dem Motto “Ton­an­ge­ben­de Media­stra­te­gi­en” fin­det mor­gen der Radio Adver­ti­sing Sum­mit 2018 in Düs­sel­dorf statt. Es geht um die Zukunft und wie man durch krea­ti­ve Medi­enst­ra­te­gi­en wei­ter­hin gut bei den Kon­su­men­ten ankommt.

Quelle: pixabay.com von rawpixel

Quel­le: pixabay.com von raw­pi­xel

stei­gen­de Kom­ple­xi­tät ist die zukünf­ti­ge Her­aus­for­de­rung

Durch die digi­ta­le Revo­lu­ti­on sind Infor­ma­tio­nen und Daten so fle­xi­bel, all­ge­gen­wär­tig und zugäng­lich wie noch nie. Dadurch steht sich die Media­pla­nung neuen Her­aus­for­de­run­gen gegen­über, wie z.B. die immer stär­ke­re fra­ge­men­tier­te Aus­steue­rung von Kam­pa­gnen mit genau­em Ziel­grup­pen­tar­ge­ting. Dazu muss sich der Audio-Markt rüs­ten. Wie das funk­tio­nie­ren kann und muss wird am Radio Adver­ti­sing Sum­mit 2018 bespro­chen. Die Radio­sze­ne hat hier­zu Lutz Kuckuck, den RADIO­ZEN­TRA­LE-Chef, zur dies­jäh­ri­gen Ver­an­stal­tun­gen inter­viewt.

FRAGE: Die Radio­zen­tra­le ist Ver­an­stal­ter des Radio Adver­ti­sing Sum­mit. Wel­che Bot­schaf­ten und High­lights sind wäh­rend der dies­jäh­ri­gen Ver­an­stal­tung auf der Agen­da.

Lutz Kuckuck: Radio und Audio sind so effek­tiv wie nie zuvor. Die Nähe zu Mil­lio­nen von Hörern, die Viel­zahl der Touch­points und tech­no­lo­gi­sche Inno­va­tio­nen machen unser Medi­um heute und in Zukunft unver­zicht­bar für wirk­sa­me Mar­ken­füh­rung und Media­stra­te­gie. Auf dem Radio Adver­ti­sing Summit wol­len wir zei­gen, wo Radio und Audio aktu­ell den Ton ange­ben und wel­che Poten­zia­le und neue Mög­lich­kei­ten in der Gat­tung ste­cken. Der Sound- und Mar­ken­ex­per­te Juli­an Trea­su­re wird sich bei­spiels­wei­se mit der Frage beschäf­ti­gen, warum eine Audio Iden­ti­ty für Marke in Zei­ten von Alexa, Siri & Co. uner­läss­lich ist. Prof. Dr. Nor­bert Bolz beleuch­tet für unsre Gäste den Kon­su­men­ten in Zei­ten dis­rup­ti­ver Medi­en­ent­wick­lung. Seine The­sen wer­den anschlie­ßend von Mar­ken- und Media­ex­per­ten wir Hel­mut Huber (CHECK24), Klaus Nad­ler (Carat Deutsch­land) und Robert-Louis Oster­tag (Media­Markt­Sa­turn) einem Rea­li­tät­scheck unter­zo­gen und ein­ge­ord­net. Außer­dem haben wir mit Phil­ip Banse (Lage der Nati­on) einen der pro­fi­lier­tes­ten deut­schen Pod­cas­ter an Bord, der uns erklärt, woher die neue Lust am Zuhö­ren kommt und warum Pod­cast das Audio-Phä­no­men der Stun­de ist. Die Liste der The­men und Speaker ist noch lang. Es ist für jeden was dabei. Ich lade alle herz­lich ein dabei zu sein. Es lohnt sich!

FRAGE: Wir sehr ist die Ver­an­stal­tung inzwi­schen im Bewusst­sein der Bran­che und Wer­be­wirt­schaft ver­an­kert?

Lutz Kuckuck:Im ver­gan­ge­nen Jahr hat­ten wir mit 800 Teil­neh­mern einen neuen Besu­cher­re­kord, der unse­re Erwar­tun­gen über­trof­fen hat. Die Anmel­de­zah­len für die­ses Jahr deu­ten dar­auf hin, dass das keine Ein­tags­flie­ge war. Das beweist, dass der Radio Adverts­ing Sum­mit – und übri­gens auch der Radio Adver­ti­sing Award, den wir ja in die­sem Jahr zum vier­ten Mal im Anschluss an den Kon­gress ver­ge­ben – einen fes­ten Platz im Bewusst­sein und in den Kalen­dern unse­rer Ziel­grup­pe haben. Uns diese Rele­vanz zu ver­die­nen, dafür haben wir mit dem gesam­ten Team in den letz­ten Jah­ren hart gear­bei­tet.

FRAGE: An wel­chen Stell­schrau­ben muss die Bran­che dre­hen, um „Radio“ noch attrak­ti­ver im Markt zu ver­an­kern? Das Thema „Online“ wird hier sicher eine zen­tra­le Rolle spie­len …

Lutz Kuckuck: Radio muss sich sei­nen zen­tra­len USP erhal­ten: Das Ver­trau­en sei­ner Hörer. Seine Qua­li­tät als glaub­wür­digs­te jour­na­lis­ti­sche Nach­rich­ten- und Infor­ma­ti­ons­quel­le führt dazu, dass Radio seine Hörer durch den gesam­ten Tag beglei­tet: Die durch­schnitt­li­che täg­li­che Ver­weil­dau­er, also die Zeit die die Hörer mit Radio ver­brin­gen, liegt bei mehr als vier Stun­den, Ten­denz leicht stei­gend. So inten­siv wird kein ande­res Medi­um genutzt. Häu­fig ist die Stim­me des Radio­mo­de­ra­tors das Erste, was wir mor­gens hören und der musi­ka­li­sche Lieb­lings­mix die per­fek­te Ein­schlaf­hil­fe am Ende des Tages. Kurz: Die Hörer las­sen Radio tief hin­ein in ihren All­tag und in ihr Leben. Kein ande­res Medi­um ist so nah dran an den Men­schen. Die digi­ta­len Kanä­le sind in die­sem Zusam­men­hang nur wei­te­re Wege, um diese Nähe her­zu­stel­len. Die Radio­sen­der haben das längst erkannt und sich mit Apps, Alexa-Skills oder Play­lis­ten auf Spo­ti­fy dar­auf ein­ge­stellt, ihre Hörer dort zu errei­chen, wo es für sie am bequems­ten ist.

Das gesam­te Inter­view fin­den sie im Arti­kel der Radio­sze­ne.

kreise_team_heidenreich

Pas­sen­de Arti­kel

Radio Osna­brück ver­grö­ßert sich Nun ist es end­lich soweit, Radio Osna­brück kann sein Sen­de­ge­biet aus­wei­ten. Denn wie bereits Anfang des Jah­res im Arti­kel “Radio Osna­brück strebt nach…
DIE NEUE 107.7 ist Stre­a­m­On-Par­t­­ner der Tele­ko… Die Strea­m­On-Opti­on der Tele­kom erfreut sich gro­ßer Beliebt­heit, immer mehr Sen­der sprin­gen mit auf den Zug und wer­den Part­ner. Seit kur­zem gehört auc…
Radio Adver­ti­sing Sum­mit 2018 Es ist wie­der Zeit für den Radio Adver­ti­sing Sum­mit. Zum fünf­ten Mal lädt die Radio­zen­tra­le am 12. April zum ein­tä­gi­gen Kon­gress nach Düs­sel­dorf ein. …
Deut­scher Radio­preis 2018 Deut­scher Radio­preis 2018: Am 6. Sep­tem­ber 2018 wer­den wie­der die begehr­ten Tro­phä­en ver­lie­hen. Die fest­li­che Gala fin­det auch die­ses Jahr wie­der in H…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.