Machen uns Podcasts alle reich?

Das Podcasts derzeit wieder eine Renaissance erleben ist mittlerweile jedem klar, der sich mit der Audiobranche beschäftigt. Nach einem ersten Boom vor sieben bis acht Jahren mit Podcast-Angeboten, wie „Schlaflos in München“, kommt der Trend nun geballt aus den USA und hat auch Europa erfasst.

Beitragsbild Podcast

Quelle: pixabay.com von florantevaldez

Was sind Podcasts?

Beitragsbild TechSimple Podcast

Podcasts sind Audiobeiträge (und je nach Definition auch Videobeiträge), die im Internet downloadbar sind. Der Download erfolgt z.B. über RSS-Feeds. Bei dem Begriff Podcast handelt es sich dabei um eine Zusammensetzung „Pod“ für „play on demand“ und cast, abgekürzt vom Begriff Broadcasting (Rundfunk).

Erfahren Sie mehr zum Begriff „Podcast“ in unserer #TechSimple-Erklährreihe!

 

Wie sieht die Marktprognose aus?

Gerade ist eine neue Studie erschienen, die ein Marktpotential für Podcast von 659 Millionen Dollar in 2020 für den US-Markt ausweist. Dies bedeutet mehr als das Doppelte gegenüber den heutigen Werten von 313 Millionen Dollar. Das dramatische Wachstum zeigt sich auch daran, dass 2016 der Wert noch bei 169 Millionen Dollar lag. Der Anstieg lag also bei 89 % zum Vorjahr.

Quelle: http://rainnews.com/podcast-ad-revenue-will-soar-to-659-million-by-2020-in-buoyant-iab-pwc-report/

Quelle: http://rainnews.com/podcast-ad-revenue-will-soar-to-659-million-by-2020-in-buoyant-iab-pwc-report/

Welche Werbeformen sind gängig?

In Deutschland, und so auch bei STUDIO GONG, erfolgt die Vermarktung adserver-basiert, d. h. die Werbeformen Pre-Stream, Instream oder Poststream sind möglich. Darüber hinaus ist es auch möglich Produktnennungen oder Sponsorings durch die Moderatoren vornehmen zu lassen. Die Kür ist dabei der Auftrags-Podcast zusammen mit einem Werbungtreibenden. Hier wird ein gemeinsames Konzept erstellt und dann durch den Sender / Publisher zusammen mit dem Kunden erstellt.

http://rainnews.com/podcast-ad-revenue-will-soar-to-659-million-by-2020-in-buoyant-iab-pwc-report/

Quelle: http://rainnews.com/podcast-ad-revenue-will-soar-to-659-million-by-2020-in-buoyant-iab-pwc-report/

Welche Kampagnenziele werden verfolgt?

Die Studie zeigt, dass in Amerika Direct Response Ads klar im Fokus stehen. Daneben spielen Brand Awareness und Branded Content Kampagnen auch eine, aber untergeordnete, Rolle. Product Placements spielen derzeit keine Rolle.

Quelle: http://rainnews.com/podcast-ad-revenue-will-soar-to-659-million-by-2020-in-buoyant-iab-pwc-report/

Quelle: http://rainnews.com/podcast-ad-revenue-will-soar-to-659-million-by-2020-in-buoyant-iab-pwc-report/

kreise_team_lang

Passende Artikel

Die Top 3 Audio-Trends 2018 Am Anfang jeden Jahres redet jede Branche über die Trends die auf einen zurollen und für die natürlich jeder gewappnet sein möchte. Auch so in diesem ...
Podcast-Tipp: On the way to New Work Podcast ist eines der großen Themen in der Diskussion um den aktuellen Audio-Boom. Auch viele von unseren Sender werkeln derzeit an interessanten Ansä...
Wie wird Radio 2018 gehört? Viele positive Signale für Radio 2018. Eine Marktstudie aus England der Hörerforscher RAJAR liefert interessante Insights zur Radionutzung und was im ...
Podcasts sind wieder im Trend In den USA erleben Podcasts längst einen weiteren Boom! Dieser Aufschwung kommt in Deutschland ebenfalls nach und nach an. Während die Amerikaner das ...