Neue “Stream-On”-Partner der Tele­kom

Mit der Neue­rung im Magen­ta M Tarif hat die Tele­kom Strea­ming wie­der inter­es­sant gemacht. Von Unter­wegs kön­nen nun Musik und Vide­os gestreamt wer­den – und das ganz ohne Ver­brauch des Daten­vo­lu­mens!

Beitragsbild Stream-On-Partner

Quel­le: www.pixabay.com von StockS­nap / Modi­fi­ziert durch STUDIO GONG

Tele­kom­kun­den mit dem Magen­ta M Tarif kön­nen sich das Strea­m­On-Paket kos­ten­los zubu­chen, um das Ange­bot teil­neh­men­der Part­ner zu nut­zen. Bereits am 19. April 2017 konn­ten sich Strea­ming­be­geis­ter­te über die Part­ner­schaft zwi­schen der Tele­kom und dem Radio­play­er freu­en. Und die Freu­de kann anhal­ten, denn: Es fol­gen nun auch die ers­ten Radio­sen­der!

ers­ter Lokal­sen­der “Stream-On”-Partner

radiogong_logo2015_cmyk_negativ_Der Münch­ner Radio­sen­der Gong 96.3 kann ab dem 3. Juli 2017 von den Hören per Web & App gestreamt wer­den, ohne dass es von ihrem ver­füg­ba­ren Daten­vo­lu­men abge­zo­gen wird.

Immer mehr Men­schen in Mün­chen und der Regi­on hören unser Pro­gramm direkt über die Gong 96.3-App. Dass dafür kein Daten­vo­lu­men mehr drauf­geht, ist nicht nur für uns und unse­re Hörer ein Vor­teil. Auch der Stream-On-Dienst der Tele­kom wird neben digi­ta­len Mar­ken wie Net­flix, You­tube oder Ama­zon Prime Music um das Simul­cast-Pro­gramm und die Chan­nel-Ange­bo­te des ers­ten pri­va­ten Radio­sen­der Deutsch­lands erwei­tert“, freut sich Gong 96.3-Programmdirektor Johan­nes Ott.

Auch ein DAB+ Sen­der wird “Stream-On”-Partner

logo_kultradio_originalDer baye­ri­sche Hör­funk­sen­der KULTRADIO wird eben­falls ab dem 3. Juli neuer Stream-On-Part­ner der Tele­kom und ist per Web & App für die Hörer zu errei­chen.

KULT­RA­DIO-Geschäfts­füh­rer Andre­as End­ers zeigt sich von der neuen Part­ner­schaft mit der Tele­kom sehr erfreut. „Es ist eine Win-Win-Situa­ti­on für beide Sei­ten“, so End­ers. „Durch Stream-On kön­nen wir uns einen neuen Hörer­kreis erschlie­ßen. Die jüngst ver­öf­fent­lich­te ma 2017 IP Audio II hat erst wie­der gezeigt, dass immer mehr Men­schen Radio über digi­ta­le Emp­fangs­we­ge kon­su­mie­ren und gleich­zei­tig wird der Stream-On-Dienst der Tele­kom durch KULTRADIO um ein span­nen­des Radio-Voll­pro­gramm erwei­tert und damit für Nut­zer noch attrak­ti­ver“, so End­ers.

Wir sind gespannt, wel­che neuen Part­ner­schaf­ten sich in den kom­men­den Mona­ten noch erge­ben wer­den!

kreise_team_losse

Bild: © www.pixabay.com von StockS­nap

Pas­sen­de Arti­kel

Radio Adver­ti­sing Sum­mit 2018 Es ist wie­der Zeit für den Radio Adver­ti­sing Sum­mit. Zum fünf­ten Mal lädt die Radio­zen­tra­le am 12. April zum ein­tä­gi­gen Kon­gress nach Düs­sel­dorf ein. …
Musik, die große Macht der Welt Musik hat eine große Macht auf uns Men­schen.  Wir wer­den von Geburt an von ihr geprägt, sie berührt uns, sie pushed uns, sie lässt uns die Zeit ver­ges…
TOP FM sen­det unge­fil­ter­tes Fami­li­en­le­ben … Bay­erns erste und ein­zi­ge Radio­fa­mi­lie gibt es seit dem 14.01.2019 nun jeden Mor­gen (von Mo-Fr, 5–10 Uhr) bei TOP FM. Tref­fen und erle­ben Sie Mar­kus, …
Wie viel Daten­vo­lu­men ver­braucht Web­ra­dio?… Mobi­li­tät ist in der heu­ti­gen Zeit, ins­be­son­de­re für jün­ge­re Genera­tio­nen, ele­men­tar. Auch die mobi­le Daten­nut­zung, bei­spiels­wei­se in Form von Web­ra­di…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.