Pod­cast Mone­ta­ri­sie­rung – Wie Radio­sen­der mit­ma­chen kön­nen

Das Ange­bot und die Nach­fra­ge nach Pod­casts stei­gen ste­tig. Monat­lich wer­den dadurch ca. 30 Pro­zent der Erwach­se­nen in Euro­pa erreicht. Aller­dings ist der Anteil am gesam­ten Audio­kon­sum bei Pod­casts noch immer viel gerin­ger als bei Musik.

Beitragsbild egta insight Podcast

Quel­le: egta insight – Pod­cast Mone­ti­sa­ti­on Stra­te­gies & best Prac­tices

Der Wett­be­werb

Inzwi­schen ste­hen mehr als 700.000 Pod­cast-Titel mit mehr als 29 Mil­lio­nen Fol­gen zum Down­loa­den zur Ver­fü­gung. Und die Zah­len stei­gen! Unab­hän­gi­ge Pod­cas­ter, Pro­duk­ti­ons­stu­di­os, Medi­en­un­ter­neh­men, Strea­ming-Unter­neh­men und Radi­os über­schwem­men den Markt wei­ter­hin. Wäh­rend Nach­rich­ten-Pod­casts oder Inhal­te zu Tech­nik, Kul­tur und Poli­tik bereits ziem­lich über­füllt sind, gibt es noch einen gro­ßen Spiel­raum für aus­ge­fal­le­ne­re The­men. So haben Radio-Pod­casts einen Wett­be­werbs­vor­teil gegen­über den unab­hän­gi­gen Kon­kur­ren­ten. Das Radio kann seine eige­ne Reich­wei­te und Online-Prä­senz näm­lich nut­zen, um das Publi­kum zu Radio-Pod­casts zu len­ken.

Wer­bung

Auch im Bereich Audio Mar­ke­ting gewinnt Pod­cas­ting immer mehr an Bedeu­tung. Die Anzahl der Wer­be­trei­ben­den, die über Pod­casts wirbt, steigt. Um auf diese Nach­fra­ge ein­ge­hen zu kön­nen, muss das Radio über ein rele­van­tes Pod­cast-Wer­be­pro­dukt ver­fü­gen. Durch Direkt­ver­trä­ge, Pre­mi­um-CPMs und hoch­wer­ti­ge Spon­so­ring- und Mar­ken­in­te­gra­ti­ons­mög­lich­kei­ten, hat das Radio die Mög­lich­keit einen Pod­cast erfolg­reich zu machen. Auch Pod­casts, die in Zusam­men­ar­beit mit oder exklu­siv für Wer­be­trei­ben­de erstellt wur­den, kön­nen eine große zusätz­li­che Ein­nah­me­quel­le und ein zusätz­li­ches Publi­kum für Radio­sen­der dar­stel­len.

Tech­no­lo­gie

Zu beach­ten ist jedoch, dass dyna­mi­sche Anzei­gen­ein­fü­gung nicht unbe­dingt pro­gram­ma­ti­sche Ver­käu­fe bedeu­tet. Eine bes­se­re Ren­di­te bie­ten direk­te Pre­mi­um-Deals mit syn­a­mi­schen Tools zum Ein­fü­gen von Anzei­gen. Das dyna­mi­sche Ein­fü­gen von Anzei­gen ist die idea­le Metho­de, um das ver­füg­ba­re Anzei­gen­in­ven­tar in Pod­casts zu nut­zen, Inhal­te und Mar­ken­nach­rich­ten auf dem neu­es­ten Stand zu hal­ten und Nach­rich­ten anzu­pas­sen und zu per­so­na­li­sie­ren. Es bie­tet somit auch mehr Fle­xi­bi­li­tät für Kam­pa­gnen und Spon­so­ring.

Mess­bar­keit der Daten

Für die wei­te­re Ent­wick­lung sind bran­chen­weit ein­heit­li­che Stan­dards für die Publi­kums­mes­sung von Pod­casts von gro­ßer Bedeu­tung. Eine akti­ve Rolle bei der Ein­rich­tung sol­cher Mess­stan­dards spie­len die Funk­un­ter­neh­men. Wäh­rend der Ein­füh­rung von Stan­dards, müs­sen auch fir­men­in­ter­ne Daten zu Pod­casts und zum Publi­kum ange­rei­chert wer­den. Für Radi­os ist es sinn­voll, sich auf Ziel­grup­pen­pro­fi­le zu kon­zen­trie­ren, die den Anfor­de­run­gen bestimm­ter Mar­ken ent­spre­chen und somit den Zugang zu die­sen Ziel­grup­pen ver­kau­fen.

Best pRAC­TICE

BNR ist der ein­zi­ge kom­mer­zi­el­le Nach­rich­ten­sen­der in den Nie­der­lan­den. Er gehört zur Print­grup­pe FD Media­gro­ep (FDMG) und hat ein selek­ti­ves, enga­gier­tes Publi­kum und eine star­ke Reich­wei­te. BNR traf die Ent­schei­dung, auf Markt­trends zu reagie­ren und den nie­der­län­di­schen On-Demand-Audio­markt durch pro­fi­ta­bles Pod­cas­ting zu erobern.

Die Stra­te­gie von BNR beinhal­tet das Expe­ri­men­tie­ren mit ver­schie­de­nen Her­an­ge­hens­wei­sen an Pod­cas­ting und eine Tren­nung zwi­schen Jour­na­lis­mus und kom­mer­zi­el­len Akti­vi­tä­ten. Eben­so wurde ein mul­ti­dis­zi­pli­nä­res Team aus Ver­tre­tern von IT, Mar­ke­ting, Ver­trieb, Redak­ti­on, Radio und Busi­ness zusam­men­ge­stellt, mit einem eige­nen Bud­get. Ein wei­te­rer Teil der Stra­te­gie lag darin, die “Voice” -Revo­lu­ti­on in Angriff zu neh­men. Somit wurde mit intel­li­gen­ten Spre­chern und Sprach­as­sis­ten­ten expe­ri­men­tiert. In 2019 plant BNR Host-Read-Ads und pro­gram­ma­ti­sche Audio-Ads ein­zu­füh­ren und mehr Con­tent zu mone­ta­ri­sie­ren. SMART Radio Pod­cas­ting ist für BNR jedoch nur ein Zwi­schen­schritt. Der nächs­te Schritt ist SMART Radio – eine per­so­na­li­sier­te Audio­er­fah­rung, mit der Hörer ihre eige­ne Wie­der­ga­be­lis­te mit gespro­che­nem Audio erstel­len kön­nen, die ihren Inter­es­sen ent­spricht.

Erfah­ren Sie mehr zum Thema in der egta insight-Aus­ga­be “Pod­cast Mone­ti­sa­ti­on Stra­te­gies & best Prac­tices” über den Down­load-Link.

team_kreise_julia-baer

Pas­sen­de Arti­kel

Soci­al Media Trends 2019 – Teil 2 Im zwei­ten Teil der Soci­al Media Trends für das Jahr 2019 beschäf­ti­gen wir uns mit Begrif­fen wie: Mul­ti­me­dia-Suchen, Whats­App-Mar­ke­ting, Soci­al Stream…
Der Radio Gong 96.3 Pod­cast: Wis­sen wie mit Nata… Pod­casts haben ihren Weg aus der Nische in den Main­stream gefun­den. Sie bie­ten die idea­le Mög­lich­keit neben­her Inspi­ra­ti­on, Moti­va­ti­on und Wis­sen zu t…
egoFM: Koope­ra­ti­on mit Pod­­cast-Label Vier­tau­… Nach dem Neu­zu­gang von Mar­kus Kavka Anfang des Jah­res, geht es bei egoFM spek­ta­ku­lär wei­ter: egoFM hat als ers­ter Radio­sen­der in Deutsch­land eine Koop…
Machen uns Pod­casts alle reich? Das Pod­casts der­zeit wie­der eine Renais­sance erle­ben ist mitt­ler­wei­le jedem klar, der sich mit der Audio­bran­che beschäf­tigt. Nach einem ers­ten Boom vo…