Recap: BLW Innovationstag 2018

Der erste BLW-Innovationstag ist vorbei. Vor einer Woche trafen sich die bayerischen Lokalsender zu einer Bestandsaufnahme und für einen Ausblick in die Zukunft. Thema war das digitale Inventar, die dazugehörigen Angebote und die Vermarktung des Ganzen.

Beitragsbild BLW Innovationstag

Quelle: pixabay.com von PIRO4D

Online Audio beschäftigt die bayerischen Lokalsender

Über „Digital“ redet die Welt und so auch die bayerischen Lokalsender. Zu einem intensiven Austausch zum Thema Online Audio trafen sich bayerische Radiovertreter letzten Dienstag, den 6. November 2018,in München bei der Landesmedienanstalt für neue Medien (BLM). Informiert und diskutiert wurde über neue innovative Online-Audio Angebot und die entsprechende Vermarktung. Ein Schwerpunkte stellt insbesondere der Anschluss an den Online Audio Markt dar.

Doch um die relativ neuen Online Audio Angebote der Radiosender zu vermarkten, müssen die Weichen gestellt werden. Werbung als Prestream-Spot vor dem eigentlichen Webstream zu platzieren, funktioniert nur, wenn auch das dazugehörige Stück Software im Player verbaut wurde. Auch Agenturen buchen Online nur dann, wenn die entsprechenden Schnittstellen vorhanden sind und eine technische Abwicklung möglich ist.

Der BLW-Innovationstag lieferte die Chancen und Potenziale der digitalen Vermarktung von Online-Audio Angeboten. Dabei wurde der Fokus auf den „digitalen Handwerkskasten“ gelegt. Diesen benötigt jeder Radiosender, der mit seinem Online Audio Inventar am Markt und den Erlösen teilnehmen möchte. Dazu gehört u.a. der Anschluss an einen Adserver, das Verbauen von SDK´s und die Nutzung neuer Webtools zur Analyse und Darstellung von Kampagnenleistungswerten.

Wir bedanken uns für eine rege Beteiligung und Diskussion am BLW-Innovationstag.  Es war ein Auftakt für die nächsten Schritte und weitere digitale Entwicklungen. Und jetzt steht schon die Planung des nächsten BLW-Innovationstags auf der to-Do-Liste.  Im Q1 2019 geht es in die nächste Runde mit den Themen Daten/ Login für Lokalsender und dem großen Block „Programmatic im UKW, neue Tools und neue Möglichkeiten“. Und weiterhin steht natürlich eine zentrale Frage im Raum: Wie viel Audio kann Radio?

kreise_team_heidenreich

Passende Artikel

Durchblick im Dschungel – neuer Programmatic... Derzeit wird viel und heftig über die Chancen und Risiken des Programmatic Advertising diskutiert. Leider fällt dabei aber auch auf, dass Begriffe nic...
Die Top 3 Audio-Trends 2018 Am Anfang jeden Jahres redet jede Branche über die Trends die auf einen zurollen und für die natürlich jeder gewappnet sein möchte. Auch so in diesem ...
Hybridradios: Smartes Umschalten im Radio Man ist mit dem Auto unterwegs, das Lieblingslied läuft im Radio und dann ist auf einmal der Empfang weg. Kommt bekannt vor! Genau, man ärgert sich. A...
DIE NEUE 107.7: Das Gewinnergeräusch Es knackt, rumpelt oder pfeift... Vom 05.-30.09.16 hieß es im Programm von DIE NEUE 107.7 die Ohren zu spitzen, denn es galt ein Geräusch aus dem Allt...