Social Media Trends 2018

Social Media ist ein stän­dig wan­deln­des Öko­sys­tem gewor­den. Wer sich nicht anpasst, bleibt auf der Stre­cke. Doch wel­che Trends sind im neuen Jahr 2018 von hohem Wert für die eige­ne Mar­ke­ting­stra­te­gie.

beitragsbild_620px_social-media
Quel­le: pixabay.com von qimo­no

Anpas­sungs­fä­hig­keit ent­schei­det über Erfolg oder Miss­erfolg

Täg­lich pos­ten Mil­lio­nen von Unter­neh­men auf den belieb­tes­ten Social Media Kanä­len wie Face­book, Insta­gram oder Twit­ter. Um heut­zu­ta­ge von der indi­vi­du­el­len Ziel­grup­pe gefun­den zu wer­den, muss man aus der Menge ste­chen wie ein bun­ter Hund. Dazu kommt noch ein aus­ge­klü­gel­ter Algo­rith­mus der stän­dig ange­passt wird und nur ein Ziel ver­folgt: Die Beschnei­dung der orga­ni­schen Reich­wei­te.

In Zukunft wird es also immer schwie­ri­ger im News­feed des eige­nen Ziel­pu­bli­kums durch die Maße der Posts auf­zu­tau­chen. Außer­dem möch­te Face­book natür­lich Geld ver­die­nen, was dazu führt, dass bezahl­te Wer­be­an­zei­gen gepusht wer­den. Wer also auf­fal­len möch­te, muss dafür bezah­len.

Maß­nah­men dem ver­fall der orga­ni­schen Reich­wei­te ent­ge­gen­zu­wir­ken

Effi­zi­en­te Inhal­te über­zeu­gen Nut­zer! Man muss ler­nen sein eige­nes Netz­werk, seine Kun­den und poten­ti­el­le Kun­den zu ver­ste­hen. Maß­ge­schnei­der­ter Inhalt mit dem Fokus auf die Wün­sche und Bedürf­nis­se der Kun­den ist der Schlüs­sel zum Erfolg. Eine klare Posi­tio­nie­rung macht es sowohl dem eige­nen Mar­ke­ting als auch den Hörern, Kun­den oder Lesern ein­fa­cher.

4 Tipps für ihre social Media Akti­vi­tä­ten

  1. Opti­mie­re die Inhal­te pass­ge­nau auf die Bedürf­nis­se dei­ner Kun­den
  2. Poste sel­te­ner und nur Inhal­te die dein Publi­kum zu Inter­ak­tio­nen bewe­gen
  3. Teile hoch­wer­ti­ge Inhal­te über Video oder Live-Vide­os
  4. Bleib am Lau­fen­den und nutze neue Fea­ture asap.

Social media Trends 2018 für Radio­sen­der

In den fol­gen­den The­men gilt es auf dem aktu­el­len Stand zu sein:

Chat­bots

Durch die Expan­si­on von Face­book und die erfolg­rei­che Auto­no­mie des Face­book Mes­sen­gers wurde Mar­ken die Mög­lich­keit eröff­net, ihr Publi­kum per­sön­li­cher zu errei­chen als zuvor. Das kommt dem gene­rel­len Trend ent­ge­gen, dass Kun­den Unter­neh­men rund um die Uhr über Social Meid­da errei­chen wol­len. Um sicher zu gehen, dass kein Kunde ihre Face­book­sei­te ohne ent­spre­chen­des Feed­back ver­lässt, kann man Chat­pots nut­zen. Diese kön­nen schnell Fra­gen beant­wor­ten oder rasch Aus­kunft geben. Denn ca. 1/3 alle­re Kun­den bevor­zu­gen die Kom­mu­ni­ka­ti­on über Social Media mit dem Unter­neh­men.

Live Vide­os und Echt­zeit Inhal­te

Unse­re Welt ist digi­tal und das domi­nie­ren­de Gerät der Zukunft ist das Mobil­te­le­fon. Und wel­che Bedeu­tung hat Video in der Zukunft. Wir kön­nen nur soviel sagen: An Video führt kein Weg vor­bei. Der­zeit wer­den auf Social Media in etwa 90% aller Video­in­hal­te geteilt. Pro­gno­sen zei­gen das im Jahr 2020 an die 80% des gesam­ten Online Traf­fics aus Video­in­hal­ten bestehen wird. Diese Zah­len spre­chen Bände. Aller­dings gilt auch hier der Grund­satz, Qua­li­tät ist wich­ti­ger als Quan­ti­tät und auch nur hoch­wer­ti­ge Inhal­te soll­ten per Video geteilt wer­den.

An die­ser Stel­le ist auch zu erwäh­nen, dass Echt­zeit Inhal­te über die Story-Funk­ti­on sowohl bei Face­book und Insta­gram immer wich­ti­ger wer­den. Man soll­te sich daher jetzt schon damit befas­sen, wie man Live-Vide­os auf den ver­schie­de­nen Kanä­len nut­zen und strea­men kann.

Es ist wie jedes Jahr, es war­ten eine Menge Trends. Man muss stehts am Ball blei­ben.

kreise_team_heidenreich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.