Social Media Trends 2019 – Teil 2

Im zweiten Teil der Social Media Trends für das Jahr 2019 beschäftigen wir uns mit Begriffen wie: Multimedia-Suchen, WhatsApp-Marketing, Social Streaming und der GenZ! Erfahren Sie alles wissenswerte, kurz und auf den Punkt gebracht, im nachfolgenden Beitrag.

Quelle: pixabay.com von qimono

Quelle: pixabay.com von qimono

Multimedia-Suchen – Was steckt dahinter?

Na, wer ertappt sich mittlerweile selbst dabei, wie er eine Frage an Alexa oder andere Sprachassistenten richtet anstatt den Rat von Google aufzusuchen? Und genau in diesem Moment haben wir eine Multimedia-Suche gestartet. Die Kommunikationen mit Audio-Sprachassistenten werden für uns in 2019 immer selbstverständlicher, Tendenz mit zunehmenden Funktionen steigend.

WhatsApp & Marketing

„Messenger Marketing“ klingt mittlerweile gar nicht mehr so abwegig. Weiß man doch seit Februar diesen Jahres, dass WhatsApp seine Türen für Werbemöglichkeiten öffnet und somit ein neuer B2C Bereich entsteht. Die Werbemöglichkeiten sollen im „Status“-Bereich starten, wie das im Einzelnen aussehen wird, klärt sich vermutlich in den nächsten Wochen.

Social Streaming

Snapchat, Netflix und Amazon ist uns im Bereich Video-Streaming längst kein Fremdbegriff mehr. Doch Video-Streaming ist nicht das einzige Format, dem wir Aufmerksamkeit schenken sollten. Reden wir einmal über Facebook: Denn Live Audio wurde vermutlich nicht ohne Grund auf den Weg gebracht – das Format hat nämlich Potenzial für Podcasts. Der Audiobereich ist somit weiterhin auf dem Vormarsch!

Verändert die Gen Z bisheriges Marketing?

Die GenZ stellt das Marketing, wie wir es bisher kennen vermutlich auf den Kopf: Denn hierbei handelt es sich um die erste durchdigitalisierte Konsumentengruppe. Vergessen Sie also die vier Ps‘ des Marketings; Price, Product, Place und Promotion. Was jetzt wichtig ist lautet; Fortune, Fame, Fulfilment und Fun! Darunter versteht sich, dass das digitale, mobile Angebot Spaß machen und Glückgefühle auslösen muss. Festivals und Events haben Prio 1, weshalb der digitale Aspekt das berücksichtigen und hierzu Zugang finden sollte, denn der digitale Fußabdruck ist wichtiger denn je!

Erfahren Sie mehr über weitere Social Media Trends auf der Homepage von talkwalker.com im Artikel „Die Top 12 Social Media Trends 2019 – Expertenmeinungen“.

kreise_team_losse

Das könnte für Sie auch interessant sein

Gen Z – Die Jüngsten für Radio begeistern

Social Media Trends 2019 – Teil 1

Stöbern Sie auch gerne im letztjährigen Artikel „Social Media Trends 2018“.

Passende Artikel

Kostenloser Musikgenuss durch StreamOn Letzte Woche berichteten wir darüber, wie viel Datenvolumen Webradio verbraucht. Eine Möglichkeit das Datenvolumen zu schonen, ist die Tarifoption Str...
Digital-Trends 2017 für Radiosender Das neue Jahr steckt noch in den Kinderschuhen, was nicht bedeutet, sich nicht jetzt schon damit auseinanderzusetzen, was in der digitalen Welt in 201...
Wie wird Radio 2018 gehört? Viele positive Signale für Radio 2018. Eine Marktstudie aus England der Hörerforscher RAJAR liefert interessante Insights zur Radionutzung und was im ...
9 Tipps für den Instagram-Auftritt von Radiosender... Instagram ist eines der wichtigsten Social-Media-Plattformen weltweit. Auch Radiosender können hier besonders gut Ihre Zielgruppen ansprechen. Und wen...