STUDIO GONG ermög­licht dyna­mi­sche Spots mit­tels KI

Mit dem Ein­satz künst­li­cher Intel­li­genz (KI) ermög­licht STUDIO GONG Kun­den und Agen­tu­ren, dyna­misch und in Echt­zeit gene­rier­te Spots in die aktu­el­le Lebens­welt der Online-Audio-Nut­zer zu trans­for­mie­ren und auszuspielen.

Beitragsbild Dynamische Spots

Spot­mo­tiv-Zusam­men­set­zung in Echtzeit

Mit dem Fea­ture der Spot­mo­tiv-Zusam­men­set­zung wird eine völ­lig neue und indi­vi­du­el­le Anspra­che der Online-Audio-Nut­zer mög­lich. Anhand indi­vi­du­el­ler Nut­zer­da­ten wird das Spot­mo­tiv über den gan­zen Tag hin­weg auf die aktu­el­le Lebens­welt eines Nut­zers oder einer gan­zen Ziel­grup­pe ange­passt. Übli­cher­wei­se wird ein Spot für alle Ziel­grup­pen ein­ge­setzt oder in unter­schied­li­chen Ver­sio­nen fer­tig pro­du­ziert. Dies ist bei Online-Audio-Spots nicht mehr nötig. Statt­des­sen wer­den ganze Wer­be­spots aus ein­zel­nen Sound­files in Echt­zeit zusam­men­ge­setzt. Dadurch erfah­ren Online-Audio-Nut­zer eine authen­ti­sche Anspra­che sowie indi­vi­du­el­le und ein­zig­ar­ti­ge Wer­be­er­leb­nis­se, die einen posi­ti­ven Ein­fluss auf Con­ver­si­on-Raten haben.

How it works

Das Sys­tem basiert auf einer Art Bau­kas­ten. Die Bestand­tei­le des Spots wer­den in ein­zel­nen Sound­files in den Adser­ver ein­ge­spielt. Dabei fin­det eine Unter­tei­lung in sta­ti­sche und dyna­mi­sche Inhal­te statt. Die sta­ti­schen Teile gel­ten für alle Ziel­grup­pen glei­cher­ma­ßen. Aus den dyna­mi­schen Inhal­ten wer­den für jede Ziel­grup­pe bzw. jeden Online-Audio-Nut­zer ein oder meh­re­re Sound­files ver­wen­det und zu einem indi­vi­du­el­len Spot in Echt­zeit zusam­men­ge­setzt und aus­ge­spielt. Die Ein­zel­tei­le und deren Inhal­te bestimmt die KI anhand der gesam­mel­ten Daten im Adserver.

Die Mög­lich­kei­ten der Indi­vi­dua­li­sie­run­gen kön­nen wie folgt sein:

  • in der Anspra­che anhand des Geschlechts oder Alters­grup­pe (“Du”, “Sie”)
  • über eine tages­zeit­li­che indi­vi­dua­li­sier­te Anspra­che (“Jetzt am Mor­gen”, “Jetzt zur Mit­tags­zeit”, “Jetzt am Abend”)
  • in einer wet­ter spe­zi­fi­schen Vari­an­te (“Bei Son­nen­schein”, “Bei Regen”, “Bei kal­ten Temperaturen”)
  • uwm.

Neue Anfor­de­run­gen an Tex­ter und Produzenten

Die Aus­spie­lung erfor­dert ein neues Den­ken inner­halb der Kon­zep­ti­on des Spots und der Pro­duk­ti­on der ein­zel­nen Spot-Datei­en. Diese müs­sen so auf­ein­an­der abge­stimmt wer­den, dass sie in jeder mög­li­chen Vari­an­te einen sinn­vol­len Spot erge­ben. Des Wei­te­ren ist es wich­tig, dass dyna­mi­sche Inhal­te immer die glei­che Länge haben.

Dar­über hin­aus soll­te bedacht wer­den, dass unter Umstän­den bestimm­te Kri­te­ri­en nicht beein­fluss­bar oder vor­her­seh­bar sind. Im Bei­spiel einer Indi­vi­dua­li­sie­rung anhand von Wet­ter-Daten soll­te des­halb immer eine neu­tra­le, dyna­mi­sche Ver­si­on zur Ver­fü­gung stehen.

Ads­Wizz und STUDIO GONG im Online-Audio-Bereich

STUDIO GONG setzt seit Ein­füh­rung der digi­ta­len Ver­mark­tungs­an­ge­bo­te auf Ads­Wizz. Ein Ziel dabei ist die Ent­wick­lung von inno­va­ti­ven Wer­be­lö­sun­gen für Kun­den und Agen­tu­ren. Diese sol­len die Mög­lich­kei­ten im Rah­men von Online-Audio noch bes­ser nut­zen und ein rele­van­tes und per­so­na­li­sier­tes Hörer­erleb­nis bieten.

Für mehr Infor­ma­tio­nen rund um die­ses span­nen­de und inno­va­ti­ve Thema set­zen Sie sich unbe­dingt mit mir in Ver­bin­dung.

Christoph Schröder