TOP FM-Web­site im neuen Gewand

Klei­der machen Leute, sie ent­schei­den über den ers­ten Ein­druck. Bei unse­ren Radio­sen­dern ent­steht die visu­el­le Impres­si­on haupt­säch­lich durch die Web­site. Um die Hörer direkt mit dem ers­ten Klick auf die Home­page zu begeis­tern, erschien die TOP FM-Web­site am 1. Dezem­ber 2019 im neuen, auf­wen­dig kon­zep­tio­nier­ten und benut­zer­freund­li­chen Gewand.

Beitragsbild zum Artikel "TOP FM-Website im neuen Gewand"

Quel­le: Web­site TOP FM

Ohne viel Fir­le­fanz zur neuen Home­page

In der Hei­mat ist es am schöns­ten. Die Schön­heit der baye­ri­schen Haupt­stadt und ihre vie­len beein­dru­cken­den Ecken fal­len auf der TOP FM-Page als Ers­tes ins Auge. Geschmückt mit den anspre­chen­den und gleich­zei­tig schlich­ten Pan­ora­ma-Ansich­ten der Münch­ner Sehens­wür­dig­kei­ten, über­zeugt der Sen­der bereits auf den ers­ten Blick.

Wir leben da, wo ande­re Urlaub machen. An einem der schöns­ten Fleck­chen Erde über­haupt. Das soll man sofort auch auf der neuen Home­page sehen und spü­ren. Wir wol­len das Hei­mat-Gefühl für diese Regi­on nicht nur on air son­dern auch online trans­por­tie­ren.“

Mar­kus Pür­zer – Pro­gramm­chef TOP FM

Auch die wei­te­re Gestal­tung wurde eher nach dem Motto “Weni­ger ist mehr” in Angriff genom­men. Denn viel Schnick­schnack gibt es auf der neuen Web­prä­senz nicht. Folg­lich fin­det der Besu­cher sich so leich­ter zurecht und kann aus den umfang­rei­chen Nach­rich­ten, schnell die für ihn rele­van­ten The­men abru­fen. Und auch für Smart­pho­ne-User hat das dezen­te Design einen rie­si­gen Vor­teil. Die neue full respon­si­ve Ver­si­on der Home­page lädt durch den Ver­zicht auf Ani­ma­tio­nen und grel­len Far­ben deut­lich schnel­ler.

Was gibt es sonst noch Neues zu ent­de­cken?

Nicht nur visu­ell kann die TOP FM-Web­site punk­ten. Auch inhalt­lich hat sich das Team gemein­sam mit welocal.world viele Gedan­ken gemacht und eini­ges geän­dert.

Haben Sie zum Bei­spiel die Mor­gen­show “Die Pür­zers am Mor­gen” ver­passt? Das ist nun kein Pro­blem mehr. Denn alle Rubri­ken kön­nen auch spä­ter noch als Pod­cast abge­ru­fen wer­den. Und auch gegen Lan­ge­wei­le wird nun vor­ge­sorgt. Egal ob Poe­try Slam, Bier­brau­en oder Bal­lett. Die neue und sepa­ra­te Event-Seite bie­tet für Jung und Alt, Groß und Klein, kurz gesagt für jeden Geschmack span­nen­de Ver­an­stal­tun­gen im Sen­de­ge­biet kom­pakt an.

TOP FM im Über­blick

TOP FM ist ein Regio­nal­sen­der der im Groß­raum Mün­chen, unter ande­rem in den Land­krei­sen Fürs­ten­feld­bruck und Starn­berg, ver­tre­ten ist. Pop- und Rock­lieb­ha­ber sind hier bes­tens auf­ge­ho­ben. Denn neben den halb­stünd­li­chen Nach­rich­ten spielt TOP FM für seine Hörer einen bun­ten und abwechs­lungs­rei­chen Mix. Emp­fang­bar ist der baye­ri­sche Sen­der über acht UKW Fre­quen­zen, DAB+, Web­ra­dio und den Alexa-Skill.

Sie möch­ten sich selbst vom neuen TOP FM-Web­auf­tritt über­zeu­gen? Dann besu­chen Sie doch gleich mal die Web­site und stö­bern Sie bei­spiels­wei­se durch Nach­rich­ten, Pod­casts und die aktu­ells­ten Aktio­nen.

Bild: Autor Michaela Nickel