Update: Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu anna.FM

Ende Janu­ar die­ses Jah­res, haben wir Sie über einen neuen Sen­der in unse­rer Ver­mark­tung infor­miert: anna.FM – er ist der neue Radio­sen­der für Frau­en. Als Update folgt unse­re Pres­se­mel­dung mit mehr Informationen.

Beitragsbild zum Artikel "anna.FM"

Quel­le: www.pixabay.com von Icons8_team

anna.FM sen­det seit dem 1. Februar

Mit anna.FM ging am 1. Febru­ar das erste Digi­tal­pro­gramm Deutsch­lands exklu­siv für Frau­en on air. Eine ein­zig­ar­ti­ge Koope­ra­ti­on von drei loka­len Funk­häu­sern in Baden-Würt­tem­berg macht dies möglich.

Sta­tis­ti­ken zufol­ge nut­zen mehr Frau­en als Män­ner das Medi­um Radio. Auch hören Frau­en nicht nur häu­fi­ger, son­dern auch län­ger Radio. Das neu gegrün­de­te Medi­en­haus Süd­west mit Sitz in Karls­ru­he bringt des­halb seit Anfang Febru­ar mit anna.FM einen neu­ar­ti­gen Radio­sen­der „an die Frau“ und schließt damit eine attrak­ti­ve Marktlücke.

Dabei ste­hen hin­ter dem Medi­en­haus Süd­west drei eta­blier­te und erfolg­rei­che Funk­häu­ser aus Baden-Würt­tem­berg: das Funk­haus Frei­burg (baden.fm), das Medi­en­haus die neue Welle aus Karls­ru­he und DONAU 3 FM aus Ulm.

Das Radio für Frauen

Der neue Sen­der greift ein Lebens­ge­fühl auf, wel­ches Frau­en bis­lang im deut­schen Radio ver­mis­sen muss­ten: die per­fek­te Mischung, ideal abge­stimmt auf den All­tag der mit­ten im Leben ste­hen­den Frau.

Wir sind vol­ler Vor­freu­de! End­lich läuft im Radio die Musik, die nur uns Mädels gefällt. End­lich befas­sen sich die Mode­ra­to­rin­nen mit The­men, die uns Frau­en unter den Nägeln bren­nen“, freut sich Vanjo Borko, eine der drei Co-Redak­ti­ons­lei­te­rin­nen von anna.FM.

Gemein­sam mit einem 12-köp­fi­gen Redak­ti­ons­team an drei Stand­or­ten wur­den in den ver­gan­ge­nen Wochen mit Hoch­druck die Pro­gramm­in­hal­te vorbereitet.

End­lich unter uns

Mit dem Sen­der-Slo­gan „End­lich unter uns“ soll her­vor­ge­ho­ben wer­den, dass sich das Pro­gramm von anna.FM inhalt­lich und auch in der Weise, wie die The­men ange­gan­gen wer­den, klar auf die Ziel­grup­pe der Frau­en konzentriert.

Wenn auch Män­ner bei anna.FM rein­hö­ren, dann kön­nen sie sicher noch etwas über die Denk­wei­se von uns Frau­en ler­nen“, so die Co-Redak­ti­ons­lei­te­rin­nen Jani­ne Konop­ka und Saskia Ochner.

Mit die­ser Fest­le­gung auf die klar defi­nier­te Ziel­grup­pe jun­ger und jung­ge­blie­be­ner Frau­en im Alter von 25 bis 49 Jah­ren wird auch ein Pro­gramm­um­feld geschaf­fen, das für die Wer­be­kun­den von gro­ßem Inter­es­se ist.

Die Funk­häu­ser im Hintergrund

Es ist den wirt­schaft­li­chen und publi­zis­ti­schen Erfolg der drei loka­len Funk­häu­ser in Frei­burg, Karls­ru­he und Ulm zu ver­dan­ken, dass das Gemein­schafts­pro­jekt gestar­tet wer­den kann. In das neu gegrün­de­te Unter­neh­men Medi­en­haus Süd­west fließt die Erfah­rung der drei pari­tä­tisch agie­ren­den Gesell­schaf­ter ein. So wird ein inno­va­ti­ver und leis­tungs­star­ker Pro­duk­ti­ons­weg gewährleistet.

Auch wer­den alle Inhal­te, die für das Radio­pro­gramm ent­wi­ckelt wer­den, gleich­zei­tig auf der Web­site von anna.FM gespie­gelt und digi­tal fort­ge­führt. Eine Smart­pho­ne-App sowie ein Smart Spea­ker-Skill sind in Planung.

Wir freu­en uns sehr, an einem der aktu­ell span­nends­ten Radio­pro­jek­te teil­ha­ben zu dür­fen und sind über­zeugt, dass das Kon­zept eines Sen­ders, der sich pro­gramm­lich und musi­ka­lisch exklu­siv an eine junge weib­li­che Ziel­grup­pe rich­tet, voll auf­ge­hen wird.“ – so Micha­el Reu­ter, Lei­ter Pro­dukt und Part­ner­ma­nage­ment STUDIO GONG.

Besu­chen Sie gerne auch unse­re Sen­der-Seite von anna.FM auf www.studio-gong.de und lesen Sie den vor­he­ri­gen Arti­kel zum Thema “anna.FM – ab sofort buch­bar bei STUDIO GONG auf unse­rem Blog.

Kreise_Blog_Redakteure_2021_JBaer