Was Sie schon immer über tech­ni­sche Mes­sun­gen im Radio wis­sen woll­ten!

Im Som­mer 2017 fand in Brüs­sel eine Tagung euro­päi­scher Markt­for­schungs­ex­per­ten zum Thema “Tech­ni­sche Mes­sung im Radio” statt. Wir haben alle wich­ti­gen Infos für Sie!

Beitragsbild Broschüre egta

Quel­le: egta.com

Ziel war es, die Erfah­run­gen ande­rer Län­der zu sys­te­ma­ti­sie­ren und die Gren­zen und Mög­lich­kei­ten der tech­ni­schen Mes­sung aus­zu­lo­ten. Neben Erfah­rungs­be­rich­ten wur­den auch Stu­di­en aus Län­dern, die sich bewusst gegen tech­ni­sche Mes­sun­gen ent­schie­den haben, vor­ge­stellt.

Neue Publi­ka­to­ren der egta

Die Ergeb­nis­se wur­den in einer Bro­schü­re. „Egta insi­de: Radio Audi­ence Mea­su­re­ment“ zusam­men­ge­stellt. Die Edi­ti­on ist im Janu­ar 2018 erschie­nen und kann hier her­un­ter­ge­la­den wer­den.

Wo ist tech­ni­sche Mes­sung sinn­voll?

Ganz klar kann als Ergeb­nis der Stoff­samm­lung fest­ge­hal­ten wer­den, dass tech­ni­sche Mes­sun­gen natür­lich sehr viel ver­spre­chen und den Ruf der Unab­hän­gig­keit haben. Auch das Thema der Echt­zeit­steue­rung weckt wie­der Hoff­nun­gen.

Auf der Nega­tiv­sei­te ste­hen aber die enorm hohen tech­ni­schen Kos­ten und die Kom­ple­xi­tät, wenn man klein­tei­lig struk­tu­rier­te Märk­te – wie in Deutsch­land oder Frank­reich – adäquat abbil­den will. So sind – tech­ni­sche Mes­sun­gen fast nur in Län­dern mit wenig und lan­des­wei­ten (natio­na­len) Sen­dern ein­ge­führt wor­den.

Bild Broschüre egta

Quel­le: egta.com

Wei­te­re Infos kön­nen Sie der Bro­schü­re “egta insight: RADIO AUDIENCE MEASUREMENTJANUARY 2018, EDITION 2” ent­neh­men.

kreise_team_lang