Wie funk­tio­niert digi­ta­le Trans­for­ma­ti­on in Unter­neh­men?

Nach Ansicht von Klaus Schwab, Geschäfts­füh­rer plan.net, kann die digi­ta­le Trans­for­ma­ti­on nur funk­tio­nie­ren, wenn man die Mit­ar­bei­ter aktiv ein­be­zieht.

Beitragsbild Digitalisierung

Quel­le: pixabay.com/geralt

Denn die Beschäf­ti­gung der Unter­neh­mens­lei­tung in Stra­te­gie­work­shops und die dar­aus fol­gen­de Anord­nung, wel­che digi­ta­len Busi­ness­mo­del­le ver­folgt wer­den sol­len, kann allein nicht zum Ziel füh­ren. Natür­lich ist es auch aus sei­ner Sicht wich­tig und rich­tig, sich stra­te­gisch über die digi­ta­len Tech­no­lo­gi­en, Geschäfts­mo­del­le, Platt­for­men und Pro­zes­se zu befas­sen. Dies sei jedoch nur der erste Schritt. Gelin­gen kann die Trans­for­ma­ti­on nur, wenn der Mensch – ergo Mit­ar­bei­ter – in den Mit­tel­punkt gestellt wird.

Sind Men­schen Hürde oder Chan­ce?

Oft­mals wird bei aller “digi­ta­ler Besof­fen­heit” oft ver­ges­sen, die Erfah­rungs­wer­te der Mit­ar­bei­ter ein­zu­be­zie­hen. Pro­zes­se sind nicht per se effi­zi­ent, nur weil sie fort­an digi­tal gestal­tet wer­den. Nur wer es schafft, die enor­men Erfah­run­gen der han­deln­den Per­so­nen mit den Mög­lich­kei­ten der Digi­ta­li­sie­rung zu ver­bin­den, ist in der Lage, Mehr­wer­te zu schaf­fen.

Auf­ga­be für alle?

Dies setzt vor­aus, dass die Mit­ar­bei­ter Lust auf digi­ta­le Wei­ter­ent­wick­lung haben und diese nicht top-down ver­ord­net wird. Schlimms­ten­falls sogar noch schlecht kom­mu­ni­ziert, wer­den dadurch Ängs­te frei­ge­setzt. Schwab emp­fiehlt daher, dass aus Betrof­fe­nen Betei­lig­te wer­den sol­len. Diese Sicht­wei­se kann ich nur tei­len und sehe sie als täg­li­che Auf­ga­be bei STUDIO GONG, auch wenn dies im Tages­ge­schäft oft­mals schwie­rig ist. Doch die Ver­än­de­rungs­ge­schwin­dig­keit ist auch in unse­rem Geschäfts­be­trieb der Audio­ver­mark­tung mitt­ler­wei­le so hoch, dass sie nur bewäl­tigt wer­den kann, wenn alle Mit­ar­bei­ter teil­ha­ben, mit­zie­hen und Spaß daran haben.

Den voll­stän­di­gen Arti­kel zum Thema “Digi­ta­li­sie­rung muss Mit­ar­bei­ter begeis­tern” fin­den Sie auf der Home­page von www.capital.de.

kreise_team_lang

Bild: © www.pixabay.com/geralt

Pas­sen­de Arti­kel

Frisst die Digi­ta­li­sie­rung mei­nen Job? Für alle, die sich bis­lang wenig mit den Aus­wir­kun­gen der Digi­ta­li­sie­rung beschäf­tigt haben oder die Tage bis zur Rente bereits zäh­len, war es wahrsch…
Digi­ta­ler Stress und seine Aus­wir­kun­gen Eine Stu­die der “Hans-Böck­ler-Stif­tung” befass­te sich mit dem Thema “Digi­ta­ler Stress” im Berufs­le­ben und was ihn bei wem in wel­chem Grad ver­ur­sacht. …
Radio­wer­bung – Ein­nah­men stei­gen! Es geht wei­ter nach oben – die audio­vi­du­el­len Medi­en in Deutsch­land ste­hen hoch im Kurs und kön­nen 2017 ein Wachs­tum über alle Mark­seg­men­te ver­zeich­ne…
#Tech­Simp­le – OKR Neue Woche, neuer Begriff! Im heu­ti­gen #Tech­Simp­le erfah­ren Sie mehr über den Begriff “OKR”. Unter den nächs­ten Bei­trä­gen  ver­öf­fent­li­chen wir auch ei…