Deut­scher Radio­preis für egoFM

Die 11. Aus­ga­be des Deut­schen Radio­prei­ses fand im Jahr 2020 – durch Coro­na – unter ande­ren Vor­zei­chen als gewohnt statt. Die Freu­de über die Durch­füh­rung war auf Teil­neh­mer- sowie Ver­an­stal­ter­sei­te greif­bar. In der Kate­go­rie „Beste Sen­dung“ sicher­te sich die egoFM-Mode­ra­to­rin San­dra Gern mit „Chel­sea Hotel“ eine der begehr­tes­ten Radio-Aus­zeich­nun­gen in Deutsch­land.

Beitragsbild egoFM Deutscher Radiopreis 2020

Quel­le: Pres­se­mit­tei­lung von egoFM

Die High­lights der Radio­preis­ver­lei­hung 2020

Die Orga­ni­sa­to­ren des 11. Deut­schen Radio­prei­ses hat­ten sich bewusst für die Durch­füh­rung in die­sem Jahr ent­schie­den. Nomi­nier­te, Lau­da­to­rin­nen und Lau­da­to­ren sowie hoch­ka­rä­ti­ge Showacts wie Tim Bendzko, Milo oder Micha­el Patrick Kelly wur­den in den “Schup­pen 52”, einem ehe­ma­li­gen Lager­haus im Ham­bur­ger Hafen, ein­ge­la­den.
Erst­mals seit 2016 wurde auch wie­der ein Son­der­preis ver­ge­ben: Die­sen erhielt der Viro­lo­ge Chris­ti­an Dros­ten, einem der wich­tigs­ten Exper­ten der Pan­de­mie-Lage, für seine Infor­ma­tio­nen rund um das Coro­na­vi­rus. In dem Pod­cast „Coro­na­vi­rus Update“ teil­te er sein Wis­sen mit den Höre­rin­nen und Hörern des NDR.

Beste Sen­dung: „Chel­sea Hotel“ auf egoFM

Sandra GernIn der Kate­go­rie “Beste Sen­dung” räum­te egoFM den begehr­ten Radio­preis ab. Abseits des Main­streams öff­net die Mode­ra­to­rin San­dra Gern für die Höre­rIn­nen von egoFM jeden Don­ners­tag von 20 bis 21 Uhr die Tür des legen­dä­ren Chel­sea Hotels. Dabei trans­por­tiert sie in ihrer Zeit­rei­se für die Höre­rIn­nen von egoFM die Vibes aus dem leicht ver­ruch­ten Chel­sea Hotel. In die­sem haben viele Grö­ßen der Musik­bran­che wie Bob Dylan, Leon­hard Cohen oder Patty Smith in den 60er und 70er Jah­ren für eine kurze oder län­ge­re Weile gelebt und Musik­ge­schich­te geschrie­ben.

Das Chel­sea Hotel in New York war bis zum Jahr 2011 ein Zufluchts­ort für Krea­ti­ve und Musi­ker, ein Refu­gi­um für Exo­ten. Beim Chel­sea Hotel auf egoFM ist es ähn­lich: Die Sen­dung ist ein Klein­od, das nicht nur für kurz­wei­li­ge Unter­hal­tung sorgt, son­dern Lust auf ein Musik­gen­re weckt, das im Radio eher sel­ten zu hören ist. San­dra Gern führt läs­sig und zugleich fak­ten­ba­siert durch das Pro­gramm. Da die Play­lis­te ihren per­sön­li­chen Musik­ge­schmack wie­der­gibt, kommt sie in ihrer Mode­ra­ti­on abso­lut authen­tisch wie sym­pa­thisch rüber.

Die Begrün­dung der Jury

Diese Sen­dung steht für beste Unter­hal­tung und fun­dier­te Infor­ma­ti­on. Fak­ten­reich, aber läs­sig prä­sen­tiert. In die­ser Form außer­ge­wöhn­lich attrak­tiv, bemer­kens­wert …. Radio Pur!“

Die 11 unab­hän­gi­gen Medi­en­ex­per­ten der Jury haben ent­schie­den, wer zu den Nomi­nier­ten und spä­ter zu den Preis­trä­gern des Deut­schen Radio­prei­ses gehört. Aus hun­der­ten von ein­ge­sand­ten Bewer­bun­gen haben sie die her­aus­ra­gends­ten Leis­tun­gen aus­ge­wählt. Dabei wur­den sie vom Grim­me-Insti­tut betreut.

Der Deut­sche Radio­preis 2020 – wenn nicht jetzt, wann dann?

Deutscher Radiopreis 2020Mit der Durch­füh­rung des dies­jäh­ri­gen Radio­prei­ses wür­dig­ten die Orga­ni­sa­to­ren die groß­ar­ti­gen Leis­tun­gen der Radio­sen­der, mit der sie ihre Hörer durch die Coro­na-Krise geführt haben. Bar­ba­ra Schö­ne­ber­ger führ­te zum 10. Mal mit ihrer wit­zig-char­man­ten Art durch den Abend. Für die 48 live über­tra­gen­den Radio­sta­tio­nen kom­men­tier­te Thors­ten Schorn. Ein aus­ge­klü­gel­tes Sicher­heits- und Hygie­nekon­zept mach­te es mög­lich, die Ver­an­stal­tung unter Coro­na-Regeln statt­fin­den zu las­sen.

Wir gra­tu­lie­ren San­dra Gern zum Radio­preis in der Kate­go­rie „Beste Sen­dung“.

Die Sen­dung Chel­sea Hotel ist auf egoFM don­ners­tags von 20 bis 21 Uhr zu hören, die Wie­der­ho­lung gibt es immer sonn­tags von 19 bis 20 Uhr.

Wei­te­re Infos…

…fin­den Sie  auf der Home­page von egoFM im Arti­kel “Deut­scher Radio­preis 2020”, sowie auf deren Face­book-Seite.
Und der Sen­der egoFM ist seit vie­len Jah­ren in der Ver­mark­tung der STUDIO GONG und kann über UKW, DAB, Kabel, Satel­lit und Web-Stream gehört wer­den. Eben­so ist er buch­bar über diver­se FUNK­PA­KET-Ange­bo­te der STUDIO GONG.

Blog-Autorin Sabine Rost