Red­dit und Tik­Tok – die neuen Soci­al Media-Platt­for­men

Wer hat noch nicht davon gehört? “Red­dit” und “Tik­Tok” erobern den Markt. Doch was sind die Soci­al Media-Platt­for­men über­haupt und was kann man damit anfan­gen? Wir klä­ren auf.

Beitragsbild zum Artikel "Die neuen Social Media-Plattformen Reddit und TikTok"

Quel­le: Pixabay von geralt

Red­dit

Red­dit zählt zu den meist­be­such­ten Soci­al Media-Platt­for­men über­haupt. Somit war die Web­site mit 1,7 Mil­li­ar­den Auf­ru­fen im Juli 2019 auf Platz sechs der am meist­be­such­ten Web­sites welt­weit.  Auf der Platt­form kön­nen Inhal­te in the­men­spe­zi­fi­schen Foren, den Subred­dits, gepos­tet wer­den. Die Com­mu­ni­ty kann die­sen Post dann Up- oder Down­vo­tes geben. Somit ent­schei­det sie über die Rele­vanz und das Ran­king der Bei­trä­ge in dem Feed.

Logo Reddit

Soci­al Media-Mar­ke­ting über Red­dit

Auf der Web­site ent­schei­det die Com­mu­ni­ty, wel­che Bei­trä­ge gut sind und wel­che nicht. Somit wer­den auch an den Erstel­ler der Posts soge­nann­te “Karma-Punk­te” ver­teilt. Hat ein Mit­glied also viele Karma-Punk­te, han­delt es sich um einen “guten” Benut­zer. Ein guter Mar­ke­ter passt nun also seine Stra­te­gie an die Phi­lo­so­phie der Platt­form an und wird zu einem guten Benut­zer, des­sen Bei­trä­ge viele Leute in der Com­mu­ni­ty sehen. Wer die Platt­form also für Mar­ke­ting nut­zen will, soll­te inter­es­san­te Sto­rys und hilf­rei­che Kom­men­ta­re bei Bei­trä­gen ver­wen­den. Red­dit bie­tet eben­falls die Mög­lich­keit, Wer­bung zu plat­zie­ren. Durch “Red­dit Ads” ist es mög­lich per­so­na­li­sier­te Anzei­gen mit wenig Streu­ver­lus­ten zu schal­ten.

Tik­Tok

Tik­Tok ist eine chi­ne­si­sche Video-App, die inzwi­schen auch Insta­gram und Snap­chat Kon­kur­renz macht. Hier hat man die Mög­lich­keit, Kurz­vi­de­os zu erstel­len und zu kon­su­mie­ren. Die Nut­zer kön­nen somit Vide­os hoch­la­den, die mit Musik unter­malt sind. Die “Lip-Sync-Vide­os” sind hier­bei beson­ders gefragt. Zudem läuft jedes Video unter bestimm­ten Hash­tags, durch die im Rah­men einer Chal­len­ge auch ande­re Nut­zer zu einem Wett­kampf auf­ge­for­dert wer­den kön­nen. Bis Anfang 2019 wurde die App bereits von einer Mil­li­ar­den Men­schen welt­weit her­un­ter­ge­la­den.

Logo TikTok

Mar­ke­ting über Tik­Tok

Die Kern­ziel­grup­pe der App sind Kin­der und Jugend­li­che im Alter zwi­schen 13 und 18 Jah­ren. Aber auch Mill­en­ni­als bis 30 Jahre nut­zen die App. Durch das “Tik­Tok Selbst­bu­chungs­tool” ist es mög­lich, Wer­bung zu schal­ten. Hier­zu müs­sen Sie nur 5 Schrit­te befol­gen. Zunächst set­zen Sie sich ein Wer­be­ziel sowie ein Bud­get. Anschlie­ßend wäh­len Sie Ihre Anzei­gen­grup­pe aus und ent­schei­den, wo die Wer­bung aus­ge­spielt wer­den soll. Danach wäh­len Sie eine Kom­bi­na­ti­on Ihrer Ad-For­ma­te, also Bil­der, Vide­os und Text-Ads, aus. Im Anschluss defi­nie­ren Sie Ihre Ziel­grup­pe. Die App sucht dann, basie­rend auf Nut­zer­ver­hal­ten etc., genau diese Ziel­grup­pe her­aus. Danach legen Sie einen im Vor­feld fest­ge­leg­ten Zeit­punkt fest, zu dem die Wer­bung aus­ge­spielt wer­den soll. Also zum Bei­spiel den gan­zen Tag oder nur zu fest­ge­leg­ten Uhr­zei­ten.

Fazit

Die bei­den Soci­al Media-Platt­for­men Red­dit und Tik­Tok gewin­nen im deutsch­spra­chi­gen Raum zuneh­mend an Bedeu­tung. Somit herrscht hier gro­ßes Poten­zi­al für Mar­ke­ter.

Lesen Sie wei­te­re Infor­ma­tio­nen bei HubS­pot zu Red­dit und Tik­Tok nach.

Foto Blog-Autorin Julia Bär

Quel­len:
- Logo Red­dit von der Red­dit-Web­site unter Beach­tung der “Brand Gui­de­li­nes”
Logo Tik­Tok per Mail von der PR-Agen­tur “Gray­ling Deutsch­land GmbH” erhal­ten