Skip to main content

Sie haben noch Fragen? Kontaktieren Sie uns:    +49 (911) 58 15-0    info@studio-gong.de

Füh­rung in der digi­ta­len Welt 


In immer mehr Unter­neh­men löst sich die bekann­te Prä­senz wäh­rend der Büro­zei­ten auf, denn Arbeit ist immer sel­te­ner an feste Orte gebun­den. Das Home-Office bie­tet hier viele Vorteile.

Beitragsbild Führungsstile in der digitalen Welt
Quel­le: pixabay.com/StartupStockPhotos

Die attrak­ti­vi­tät von Home-Office

In man­chen Unter­neh­men sind die Home-Office-Arbeits­plät­ze, z.B. für Teil­zeit-Kräf­te, der opti­ma­le Kom­pro­miss aus Ver­ant­wor­tung zu Hause und Wie­der­ein­glie­de­rung nach der Eltern­zeit. In allen Fäl­len bedeu­tet die stän­di­ge Erreich­bar­keit, dass man ohne Ein­schrän­kun­gen auf Rei­sen mehr oder min­der unkom­pli­ziert wei­ter­ar­bei­ten kann.

All diese Ent­wick­lun­gen bedeu­ten natur­ge­mäß Her­aus­for­de­run­gen für die Füh­rung die­ser Mit­ar­bei­ter. In jedem Fall steigt die Selbst­ver­ant­wor­tung jedes Ein­zel­nen, trotz­dem muss in allen Teams klar sein, wel­che Ziele gemein­sam ver­folgt und wie diese erreicht wer­den sollen.

Zu die­sem Thema ist im aktu­el­len mana­ger maga­zin (3/2017 – “TRENDS: Fern­steue­rung”) ein inter­es­san­ter Arti­kel erschie­nen. Als Take-Away wer­den dort zehn Regeln erfolg­rei­cher Füh­rung aus der Ferne kurz zusammengefasst.

Gol­de­ne Regeln:
Die Zehn Gebo­te erfolg­rei­cher Füh­rung aus der Ferne

Beitragsbild Goldene Regeln
Quel­le Inhalt: mana­ger maga­zin, Quel­le Hin­ter­grund: pixabay.com/messomx

Kom­mu­ni­ka­ti­on rein über E‑Mails wird die­sen dyna­mi­schen Pro­zes­sen schon lange nicht mehr gerecht, will man grö­ße­re Teams auf dem glei­chen Level hal­ten und nicht in einer Flut an E‑Mails ertrin­ken. Wir ste­hen hier sicher­lich erst am Anfang der Ent­wick­lung. Aber Tools wie Trel­lo, Asana oder Podio bie­ten hier viele Ansät­ze, die hel­fen den Über­blick zu behalten.

Klar ist, dass Ver­trau­en statt Kon­trol­le einer der Eck­pfei­ler des neuen Arbei­tens sein muss. Die Mit­ar­bei­ter müs­sen aber lang­fris­tig zei­gen, dass sie das Ver­trau­en in die eige­ne Leis­tung ver­dient haben. Dann steht Punkt 10 der gol­de­nen Regeln berech­tig­ter­wei­se nichts mehr im Wege: “Erfol­ge aner­ken­nen und feiern.”

kreise_team_lang

Bild: © www.pixabay.com/StartupStockPhotos und messomx


Alle Autoren 

Andre­as Lang 

Geschäfts­füh­rer

Micha­el Reuter 

Mar­ke­ting­lei­ter

Mari­na Regulin 

Mar­ke­ting-Mana­ge­rin Kommunikation

Julia Marks 

Mar­ke­ting-Mana­ge­rin New Business

Jes­si­ca Köhler 

Team-Assis­ten­tin Kommunikation

Sabi­ne Rost 

Assis­tenz der Mar­ke­ting- und Verkaufsleitung

Cari­na Bauer 

Mar­ke­ting-Mana­ge­rin Kom­mu­ni­ka­ti­on
(Seni­or)

Katha­ri­na Zeschke 

Audio-Exper­tin